Übersicht

Dänemark....
Ein Land mit vielen kleinen und großen Inseln. Für viele Urlauber kaum erwähnenswert und doch mit einem ganz eigenen Reiz. Ein wenig kommt mir die Aussage von Afrika in den Sinn, von dem man auch sagt: 'wer einmal hier war, den lässt es nicht mehr los.' Vielleicht klingt das jetzt ein wenig überheblich, doch wer schon einmal hier war, weiß den Reiz dieser Landschaft zu schätzen. Gemütlich und doch modern, mit freundlichen Menschen, erlebt man hier Ruhe und Gemütlichkeit zum Relaxen und Erkunden.

'Meine Ecke' von Dänemark sind die süd-östlichen Inseln Falster, Lolland, Seeland und Møn. Hier habe ich nun schon mehrfach ein bis zwei Wochen verbracht und es zieht mich immer wieder hierhin. Am besten kann man ein Ferienhaus mieten und so auch seine Tage hier richtig genießen, wie ich finde. Holzhäuser als Ferienwohnungen gibt es viele, jedoch in unterschiedlichen Qualitäten. Man sollte auch immer daran denken, dass wir 'Deutschen' einen sehr hohen Lebensstandard haben und hier und da einige kleine Abstriche machen. Jedoch wiegt die Gemütlichkeit und das Land an sich das alles bei weitem wieder auf.


Ich bin damals auf die Häuser von Per und Birte Majborn aufmerksam geworden. Sie liegen in der Ortschaft 'Gedesby Strand' an der unteren Spitze von Falster. 'Gedesby Strand' ist eine Ansammlung von kleinen, meisst unbefestigten Waldwegen mit Ferien- und Wochenendhäusern in einem Mischwald gelegen, welcher sich direkt hinter dem niedrigen Deich zur Ostsee, hinter dem Örtchen Gedesby, befindet. Trotz der vielen Häuser ist man hier abgeschirmt und selbst im Sommer herrscht eine wohltuende Ruhe dort und der sanfte Wind vom Meer sorgt für Abkühlung. Die Wege gleichen einfachen Waldwegen in Autobreite. Die Häuser und Grundstücke sind angenehm aneinander gereiht, so dass kein Gefühl von Enge aufkommt. Selbst ein kleiner Imbiss ist vorhanden. Außerdem lädt die Gegend zu einem abendlichen Spaziergang ein, um die unterschiedlichsten Häuser zu betrachten.

Zum Strand sind es, je nach Haus, kaum mehr als 100m. Der Strand ist weitläufig und sicher über 10km lang. Auch im Sommer findet man hier einen Platz. Und es gibt viel Platz, so dass man immer einige (!) Meter zum nächsten Nachbarn einhalten kann. Kein Gedränge sondern Platz satt!!

In Gedesby, ca. 1km von den Häusern entfernt, gibt es einen kleinen Shop wo man Brötchen und einige Lebensmittel kaufen kann. Der dort lange Jahre vorhandene SPAR-Markt steht nun leider leer. Mehr Einkaufsmöglichkeiten mit einem großen Supermarkt findet man in Marielyst, knapp 10 Minuten mit dem Auto entfernt. Hier gibt es ebenfalls Restaurants, Souvenier-Lädchen und auch Freizeitaktivitäten wie zB eine Kart-Bahn oder einen kleinen Wasserpark.

Es gibt viele kleine Ortschaften und Ausflugsziele zu entdecken, welche oft im Umkreis von einer Autostunde liegen. Ob das nun die nächste Haupstadt Nykøbing ist, ein kleines verschlafenes Städtchen, oder Nysted mit einem gemütlichen Hafen. Ob man auf der Insel Møn die 150m hohen Kreideklippen besucht oder die Hafenstadt Nakskov. Selbst København ist in ca. 1 1/2 Stunden zu erreichen. Alles in einem Tagesausflug.

Ich habe hier einige Bilder und Informationen gesammelt, also einfach mal anklicken.
Anmerkung: Der Lollesvej heißt seit 2007 nun Lollebovej.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok